Heimatverein Dülmen e. V.

Die Vereinsseite.

Heimatverein Dülmen e. V. | Verein | Vereinsleben | Dies und Das | Kontakt

Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Seiten des Heimatvereins Dülmen e. V.. Wir dürfen uns Ihnen auf diesen Seiten ausführlich vorstellen und Ihnen zeigen, welche Aktivitäten im Verein stattfinden. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen Dies und Das rund um Dülmen, seine Ortsteile Buldern, Hausdülmen, Hiddingsel, Merfeld und Rorup und seine Bauerschaften.

Neben der Darstellung des Vereins selbst gibt es noch eine weitere Seite: Dülmener Heimatblätter, die Publikation des Heimatvereins Dülmen e. V.. Ein Besuch lohnt sich!

Übersicht

Wer mag, darf sich auch gerne in unsere Gästebuch eintragen.

Terminvorschau

Heute: Redaktionssitzung Heimatblätter
29.9.2016, 18.30 Uhr, Redaktion, Stadtarchiv, Charleville-Mézières-Platz 2 in Dülmen Details …
Stadtfest - Tag der deutschen Einheit
3.10.2016, 10.00 Uhr, Alle, Marktplatz in Dülmen Details …
Plattduetsch-Kring trifft sich
5.10.2016, 19.30 Uhr, Fachgruppe, Gaststätte Rassenberg, Borkener Straße Details …

Aktuelles

Dülmener Heimatblätter 2016 – Heft 1

16.9.2016 Als man noch an der Mauer lebte

Heimatblätter: Amüsant und informativ Zugegeben, die Geschichte vom Tollen Bomberg, dem respektlosen Freiherrn, der so lange die Eisenbahn per Notbremsung zum Halten in Buldern zwang, bis dort ganz regulär eine Bahnstation eingerichtet wurde, ist schillernder als die historische Wahrheit. Wer Weiter …

1.1.2016 700 Jahre Dülmener Wildpferde (1316–2016)

In 2016 jährt sich die erste urkundliche Erwähnung der Dülmener Wildpferde, die damit mindestens seit 700 Jahren im Merfelder Bruch Weiter …

Was geschah …

… am 29.9.?

29.9.1958Erster Spatenstich für FBS

Auf dem Bült erfolgt der erste Spatenstich zum Bau einer Mütter‑ und Bräuteschule des Dekanates Dülmen, der heutigen Familienbildungsstätte.

… im September?

28.9.1959Verlegung des Betriebes Kirschner

Im 125. Jahr ihres Bestehens verlegt die Firma Kirschner ihren Betrieb zur Ziegelei an der Münsterstraße.

… vor 425 Jahren?

7.5.1591Bernard H. wird zum Schwerte verurteilt

Am 7. Mai ist Bernard H. wegen Drohen und Brandschatzen zu Dülmen gefänglich eingezogen und zum Schwerte verurteilt.

(Wiesmann, Seite 29)

Besondere Seiten

Das Impressum befindet sich übrigens auf unserer Kontaktseite. Darüber hinaus sei auf die allgemeinen und rechtlichen Hinweise und die Datenschutzerklärung hingewiesen.

Copyright © Heimatverein Dülmen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.

Die Verwendung der Beiträge ist nur zum persönlichen Bedarf gestattet.