Heimatverein Dülmen e. V.

Die Vereinsseite.

Heimatverein Dülmen e. V. | Verein | Vereinsleben | Dies und Das | Kontakt

Aktuelles | Terminkalender | Rückblicke | Bildergalerie | Artikelsammlung

Rückblicke

Plattdeutschgruppe fährt mit dem Planwagen

Planwagenfahrt 2006

8.9.2006, Denise Brasch

Mut sei mit das Wichtigste, was man brauche, meint Marlies Bertling. Nicht um etwas Großes zu tun, sondern um sich zu trauen, Plattdeutsch zu sprechen. Alle acht Wochen trifft sich die 43-jährige mit ihren Teilnehmern der Plattdeutschgruppe. Gemeinsam sprechen sie über alte Zeiten und Bräuche. „Selbstverständlich alls eauf Platt.“ Marlies Bertling hat früher oft mit ihrem Opa Platt gesprochen. „Verstehen ist kein Problem, sprechen und schreiben schon eher. Aber man muss die Hemmschwelle überwinden.“

Rund 15 Leute bilden die Fachgruppe Plattdeutsch des Heimatvereins Dülmen. Männer und Frauen zwischen 55 und 75 Jahren. Marlies Bertling ist die Jüngste. „Da klafft eine Wahnsinnslücke. Das breite Mittelfeld fehlt komplett.“ Das läge daran, dass viele Leute, gerade in der Stadt, ein Platt mehr sprechen. „Auf dem Land ist das anders – zumindest, so lange, bis die Kinder auf die weiterführende Schule gehen.“

Für Marlies Bertling ist Platt „eine warme Sprache, die Gemütlichkeit und Atmosphäre ausstrahlt.“ Daher könne man auf Platt durchaus Sätze sagen, die auf Hochdeutsch als „tödliche Beleidigung gelten.“ „Blaos mi in’ne Task – Klai mi an’ne Föte“ klingt deutlich angenehmer als „Du kannst mich mal“.

„Früher wurde im Alltag nur Platt gesprochen. Erst in der Schule haben die Kinder Hochdeutsch gelernt:“ das weiß Marlies Bertling aus Erzählungen ihrer Teilnehmer. Auch ihre Tochter Sabine spricht und liest Plattdeutsch. Sie hat die Plattdeutsch-AG des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium besucht. Heute gibt es die AG nicht mehr. Es fehle die Nachfrage. Viele Jugendliche hätten „Angst sich zu blamieren“. Um Plattdeutsch bei Kindern und Jugendlichen lebendig zu halten, veranstalten die Heimatvereine im Kreis Coesfeld alle zwei Jahre den Plattdeutschen Lesewettbewerb.

Zurück zur Übersicht.

Copyright © Heimatverein Dülmen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.

Die Verwendung der Beiträge ist nur zum persönlichen Bedarf gestattet.